Bolivien-Kleidersammlung, was ist das eigentlich?

Jedes Jahr findet diese Aktion vom Bund deutscher katholischer Jugenden (BdkJ) in den Dekanaten des Bistums Trier statt.

In Mülheim wird die Kleidersammlung von der Katholischen  Jugend Mülheim organisiert und durchgeführt. Vor der eigentlichen Sammlung werden die speziellen Kleidersammlungstüten, auf denen das Datum und die Uhrzeit der Aktion gedruckt sind, von den „ Pänz“ der KaJu verteilt.

Am 10.03. diesen Jahres waren dann, ab 9:00 Uhr zwei Traktoren mit großen Hängern im Dorf unterwegs. Gefahren wurden diese von den Landwirten Johannes Nickenich und Tobias Flöck, die sich jedes Jahr wieder bereit erklären, uns ihre Hilfe zur Verfügung zu stellen. Hierfür bedankt sich die KaJu sehr.

Auf den Hängern, teilweise auch nebenher laufend, saßen die Leiter der KaJu, die die gut gefüllten Säcke wieder einsammelten. Nachdem die Straßen abgefahren und alle Säcke verladen wurden, brachte man sie nach Urmitz/Bhf.

Dort werden sie dann in Lkws verladen und weitertransportiert. Die Kleidung wird weiterverkauft und der Erlös nach Bolivien gespendet zum Erhalt und zur Unterstützung der beiden Partnerorganisationen: Die Stiftung „Solidarität und Freundschaft Chuquisaca–Trier“, die über 40 Ausbildungszentren für ca. 2000 Jugendliche auf dem Land unterhält, und die „Nationalen Jugendpastoral“ Boliviens, die die katholische Jugendarbeit für das ganze Land koordiniert. Dadurch wird vielen Jugendlichen in Bolivien eine Schulbildung ermöglicht oder aber eine Berufsausbildung, z.b. als Tischler, Schneiderin oder das technische Abitur. In der pastoralen Arbeit werden die Jugendlichen in ihrer Spiritualität und dem Finden ihrer Lebensperspektive unterstützt.

Wie schon in den Jahren zuvor, haben wir auch in diesem Jahr wieder viele Kleidersäcke einsammeln können und bedanken uns hiermit bei all denen, die so zahlreich gespendet haben. Wir, die KaJu Mülheim, haben jedes Jahr viel Spaß an der Aktion und hoffen, dass Sie uns auch noch in den nächsten Jahren mit Ihren Spenden unterstützen!