Nach der wirklich gelungenen Kläpperaktion im April dieses Jahres, fand nun am 28. Juli die „Abrechnung“ statt.

Die Mitglieder der KaJu Mülheim hatten an Karfreitag und an Karsamstag nach der Tradition des Kläpperns in den Straßen Mülheims für viel Krach gesorgt. Zum Dank für das Wecken und die Erinnerung an die Karfreitagsandacht, konnten die Kinder und Jugendlichen zahlreiche Spenden entgegennehmen. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön dafür.

Bei der am Do, 28. Juli 2011 stattgefundenen Schecküberreichung präsentierte die KaJu das Ergebnis. 800 Euro kommen dem guten Zweck zu Gute. Zur Überreichung kamen 3 Betreuer und ein Kind mit nach Koblenz. Schließlich musste der große Check getragen werden und wir wollten uns ein Bild von dem machen, dem die Spenden zukommen.

Streetworker Erich Weber von die Schachtel e.V. empfing uns sehr freundlich im Mampf und bedankte sich für die Spende. Ein solcher Verein kann immer eine finanzielle Unterstützung brauchen und gerade dieses Geld soll zur Renovierung und Sanierung des Restaurants dienen, in dem auch Waschmaschinen, Internet und Zeitungen zur Verfügung gestellt werden.