Am 03.12.2011 fand die Adventsfeier der Katholischen Jugend Mülheim statt. Rund 40 Kinder zwischen 9 und 15 Jahren fanden sich an diesem Tag im Pfarrheim ein, um an einem weihnachtlich bunten Programm  teilzunehmen, was von etwa 15 Leitern begleitet wurde. Ziel des Tages war es, dass die Kinder in verschiedenen Workshops ihre eigene Weihnachtsfeier einstudieren. So konnten die jungen KaJu‘ler sich entscheiden zwischen Lieder singen, Weihnachtsgedichten verfassen, das Krippenspiel einstudieren oder Waffeln backen. Die Gruppen bekamen Zeit die verschiedenen Dinge einzustudieren bzw. die Waffeln zu backen.

Am Samstag, den 17.09 besuchte die KaJu Mülheim den Kletterwald in Sayn. Früh morgens machten sich 25 Pänz und Leiter ins wunderschöne Brexbachtal auf  um dort in den 13 verschiedenen Gebirgen ein besonderes Abenteuer zu erleben. Nachdem die Klettertrainer die professionelle Kletterausrüstung verteilt hatten und auch die Regeln, Tipps und Tricks des Kletterns erklärt hatten, waren die KaJu´ler nicht mehr zu halten. Leicht angefangen bestiegen sie schnell die Einsteiger- Parcours Hunsrück, Eifel und Taunus. Die nächsten Herausforderungen ließen jedoch nicht lange auf sich warten.

Wie jedes Jahr verstummten die Glocken an Karfreitag und -samstag in Mülheim, denn - wie es im Volksmund heißt - fliegen die Glocken über diese Zeit nach Rom und viele Kommunionskinder zogen zusammen mit den „Pänz“ der KaJu mit Kläppern bewaffnet durch die Stadt, um lauthals die Aufgaben der Glocken zu übernehmen und die Mülheimer an die Uhrzeit und den Gottesdienst zu erinnern.
Insgesamt dreimal wurde ganz Mülheim „abgekläppert“: freitagmorgens, um die Mülheimer zu wecken, freitagnachmittags, um an die Messe zu erinnern und am Samstag. Wie in den letzten Jahren auch wurden samstags zudem Spenden und Süßigkeiten für die Kinder gesammelt und zusätzlich von der jüngsten Gruppe selbstbemalte Ostereier verkauft.

Nach der wirklich gelungenen Kläpperaktion im April dieses Jahres, fand nun am 28. Juli die „Abrechnung“ statt.

Die Mitglieder der KaJu Mülheim hatten an Karfreitag und an Karsamstag nach der Tradition des Kläpperns in den Straßen Mülheims für viel Krach gesorgt. Zum Dank für das Wecken und die Erinnerung an die Karfreitagsandacht, konnten die Kinder und Jugendlichen zahlreiche Spenden entgegennehmen. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön dafür.

Bei der am Do, 28. Juli 2011 stattgefundenen Schecküberreichung präsentierte die KaJu das Ergebnis. 800 Euro kommen dem guten Zweck zu Gute. Zur Überreichung kamen 3 Betreuer und ein Kind mit nach Koblenz. Schließlich musste der große Check getragen werden und wir wollten uns ein Bild von dem machen, dem die Spenden zukommen.

Streetworker Erich Weber von die Schachtel e.V. empfing uns sehr freundlich im Mampf und bedankte sich für die Spende. Ein solcher Verein kann immer eine finanzielle Unterstützung brauchen und gerade dieses Geld soll zur Renovierung und Sanierung des Restaurants dienen, in dem auch Waschmaschinen, Internet und Zeitungen zur Verfügung gestellt werden.

 

Am 02.04.2011 fand dieses Jahr der Mülheimtag der KaJu Mülheim statt. Kurz vor Mittag trafen sich 41 motivierte „Pänz“ im Pfarrheim, um einen spannenden Tag voller Spiele und Abenteuer rund um unser wunderbares Dorf zu erleben.

Zunächst wurden kleine Kennenlernspiele veranstaltet, um ein Gemeinschaftsgefühl aufzubauen und um Nachzüglern die Möglichkeit zu geben, sich in der Gruppe einzufinden. Daraufhin haben sich die Kinder in Grüppchen zusammengefunden und es wurden sich Gruppennamen und -schlachtrufe ausgedacht.