Am 4. Dezember fand die Weihnachtsfeier der Katholischen Jugend Mülheim statt. An diesem Nachmittag wartete im Pfarrheim ein abwechslungsreich gestaltetes, weihnachtliches Programm auf  die rund 30 Kinder und Jugendlichen der KaJu, welches von einem Team aus ca. 10 Leitern vorbereitet und durchgeführt wurde.
 
Der Nachmittag begann mit einem bunten Spielemix. Die Kinder wurden in sechs Gruppen gleichen Alters eingeteilt und kämpften in kleinen Wettbewerben, wie Weihnachtslimbo, Kekse verzieren oder Schneeballweitwurf um die begehrten ersten drei Plätze: Je ein Paket mit zahlreichen Knabbereien, das den Siegergruppen zum gemeinsamen Verzehr für ihre nächsten Gruppenstunden übergeben wurde.
 
Nach den turbulenten Weihnachtsspielen folgte der gemeinsamer Messgang mit den KaJu‘lern zum Abendgottesdienst des 2. Advents, um im Anschluss im Pfarrheim zusammen zu Abend zu essen. Kaum war das Essen beendet, ging das Programm der Weihnachtsfeier auch schon weiter. Denn der wichtigste Gast des Abends, der Nikolaus, hatte sich angemeldet. Dieser verteilte an die Kinder reich gefüllte Weihnachtsmützen, da er zu dem Schluss kam, dass sie „im Großen und Ganzen im letzten Jahr doch sehr brav waren“.
Nachdem der hohe Besuch verabschiedet wurde, fand die harmonische Weihnachtsfeier der KaJu Mülheim langsam ihr Ende. Zum Abschluss wurde ein kurzer Weihnachtsfilm angeschaut, zu dem Kinderpunsch und die zuvor selbst verzierten Plätzchen verzehrt wurden.
Bald darauf warteten die Eltern der KaJu’ler auf ihre Kinder, die einen bunten und weihnachtlichen Nachmittag hinter sich hatten.