Zum sechsten Mal fuhr die KaJu in Kooperation mit der Jugendarbeit der VG Weißenthurm nach Ruhwarden an der Nordsee. Im Laufe der Tage im Heuhotel konnten die Kinder ein Tagebuch verfassen, hier ein paar Auszüge:

 Anreise:

Hallo Liebe Eltern und Freunde zuhause! 

Wir sind gestern um 15:30Uhr im Heuhotel angekommen. Nach der ersten Lagerrunde einer (mehr oder weniger) ruhigen Nacht startet heute das Programm mit einem Spaziergang nach Tossens. Am Nachmittag stehen noch verschiedene Workshops auf dem Programm. Wir melden uns später wieder, bis dahin viele Grüße von der Nordsee! 


Tossens & Workshops:

Heute gingen wir mit der gesamten Gruppe in den Nachbarort Tossens, wo wir dann in kleinen Gruppen duchrs Dorf bummeln und die Füße ins kalte Meerwasser halten konnten. Um 13:30 zurück im Heuhotel, standen nach dem Mittagessen die Workshops an, wo wir dann die Wahl zwischen Sandbildern,Trommeln basteln, Postkarten selber machen und Wuscheltiere knüpfen hatten.Die besonders schnellen Arbeiter belustigten die anderen dann mit den gestern Abend gelernten Liedern. 
Nach ein wenig Freizeit freuen sich alle auf die leckeren Käsespätzle und einen tollen Singstarabend. 

 

Nordseelagune & Spielescheune:

Heute ging es mit der gesamten Gruppe in die Nordseelagune zum Schwimmen, als es aber nach kurzer Zeit furchtbar anfing zu regnen, haben wir unsere Sachen ins Trockene gelegt und eine kleine Essenspause eingelegt. Weil unser geplanter Schwimmausflug nun wortwörtlich ins Wasser gefallen war, machten wir uns auf den Weg in eine nahegelgene Spielescheune wo wir dann die restliche Zeit mit Trampolin springen verbracht haben. Am Abend wurde noch gegrillt und jetzt freuen wir uns auf die anstehende Lagerrunde.  

 

Klettergarten:

Am vierten Tag unserer Nordseefreizeit zog es uns hoch nach oben in die Bäume. Im Klettergarten Burhave durften wir in schwindelerregenden Höhen unseren Gleichgewichtssinn und unseren Mut ausprobieren.  Gut gesichert hatten die mutigen Kletterer bald alle drei Kletterstationen durchlaufen und nach einer kleinen Stärkung ging es zurück zum Heuhotel.  Der Nachmittag stand zur freien Verfügung und ein paar Kinder nutzten diese Gelegenheit für einen Ausflug nach Tossens, während andere lieber im Heu tobten. Nach einem weiteren Singstarabend fielen alle todmüde ins Bett! 

 

Fedderwardesiel:

Hey Leute, 
hier sind die Kids von Ruhwarden. 

Für heute hatten wir eigentlich eine Wattwanderug geplant, die jedoch wegen falscher Planung vom Touristenbüro Butjadingen und Regen auf morgen verschoben wurde. Stattdessen haben wir heute morgen ein paar Spiele gemacht, wie z.B. Feuer, Wasser, Blitz. Danach wurde uns erlaubt in kleinen Gruppen nach Ruhwarden zu wandern. Gegen Mittag wurde uns preisgegeben, dass wir einen spontanen Ausflug machen. Um 14:00 uhr wurden wir vom Bus abgeholt. Der Bus hat uns darauf nach Fedderwardersiel, ein kleiner Küstenhafenort, gebracht. Anschließend machten wir eine Führung durch das Nationalpark & Wattenmeermuseum. Dort konnten wir unter anderem Aquarien mit den typischen Meeresfischen und ein Gezeitenmodell bewundern. Ebenfalls waren Ausstellungen über Deiche & Deichbau , mehrere Schiffsmodelle, Karten der Nordsee und viele Darstellungen über die Tier- und Pflanzenwelt bei den Dämmen. Ab 16:45 uhr holte uns der  Bus wieder ab und wir fuhren wieder zurück ins Heuhotel.