Strahlender Sonnenschein, blauer Himmel, ungestörte Natur. Das sahen die Kinder der KaJu Mülheim als sie am Samstag, den 26. September aus den Autos ausstiegen und sich bereit machten, um den Laacher See zu erobern. Zuvor hatten einige Leiter eine Wanderung inklusive Schnitzeljagt vorbereitet. Doch wer nun einen Bericht über Kinder erwartet, die nach den ersten 100 Metern jammern und fragen, wann endlich die erste Pause gemacht wird hat sich gewaltig geirrt.

Enthusiastisch und motiviert machten sich die 20 Kinder in zwei Gruppen an diesem schönen Spätsommertag auf die Suche nach den Versteckten Fragen und Aufgaben. Dabei kam es nicht nur auf ein gute Allgemeinbildung an, sondern auch Antworten und Fragen bezüglich Abtei, Vulkan und Naturschutzgebiet zu finden.


Auf halber Strecke gab es dann eine Verpflegungsstation, bei der die interessierten Kinder und Jugendliche Zeit hatten, sich auszuruhen und miteinander zu spielen. Gestärkt ging es dann für beide Gruppen weiter und der Spaß ließ sich sogar nicht davon mindern, dass eine Gruppe den richtigen Abzweig verpasste  und einen Teil der Strecke doppelt laufen musste.


Als alle Fragen beantwortet waren und die Gruppen die Autos wieder erreicht hatten, ging es zurück ans Pfarrheim in Mülheim, wo der Tag mit einigen Spielen und einer Siegerehrung beendet wurde.
Insgesamt war es, obwohl zuvor Befürchtungen geäußert wurden, dass den Kinder das Wandern zu langweilig sei, ein sehr gelungener Tag, der den Kindern und Betreuern wohl noch einige Zeit im Kopf bleiben wird.