Am 29.11.09 feierte die KaJu Mülheim wieder ihre alljährliche Weihnachtsfeier.
In ihren Gruppenstunden in den Wochen davor hatte jede Gruppe einen Teil der Weihnachtsgeschichte auf ihre ganz eigene Art einstudiert.Der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt.
So gab es bei der Aufführung dann einen Engelstanz, ein E-Gitarren-Solo, das die Ankunft des Herrn verkündete, Sockenhandpuppen, die dem Stern folgten, Comikfiguren und vieles mehr.  Zwischendurch wurden viele Weihnachtslieder gesungen.
Nach einem stärkenden Abendessen und einer Pause, in der sich alle in einem „Kuschelraum“ mit vielen Decken und Kissen sowie Kinderpunsch und Keksen ausruhten und Geschenkideen sammelten, folgte eine Meditation.Die Kinder und Jugendlichen dachten über den eigentlichen Sinn des Weihnachtsfestes nach und jeder schrieb auf einen Zettel einen guten Wunsch. Aus allen Zetteln durfte sich jedes Kind einen guten Wunsch ziehen. Danach besuchte der Nikolaus das Fest. Er lobte und tadelte jede Gruppe, wobei das Lob natürlich überwog. In seinem Sack hatte er für jeden noch einen Schokoladennikolaus. Alles in allem war es eine sehr gelungene Feier, von der jeder gestärkt nach Hause ging.