Als Herbstaktion hat die KaJu sich in diesem Jahr das Thema „Lesenacht“ ausgewählt.
Sinn des Abends war es den Kindern das eine oder andere Kinderbuch näher zu bringen. Dazu sollte jede KaJu-Gruppe in den Wochen zuvor einen Programmpunkt einstudieren, der den anderen Kindern bei der Lesenacht vorgestellt wurde.

Die jüngeren Gruppen spielten spannende Geschichten in Form von kleinen Theaterstücken vor, die älteren lasen ganz klassisch eine Gruselgeschichte oder ähnliches vor. Aber auch die Leiter hatten ein kleines Märchen eingeprobt, welches jedoch in keiner Form traditionell war, da die Märchenfiguren in verschiedenen Akzenten sprachen.

Das vielfältige Programm wurde abgerundet durch diverse Spiele und ein paar ruhigere Momente, in denen die Kinder Zeit hatten es sich in der Leseecke gemütlich zu machen und das eine oder andere Buch zu durchstöbern.

Das Highlight des Abends war eine Geschichte, die im Laufe des Abends alle zusammen geschrieben haben. Jeder sollte einen Satz in ein Büchlein schreiben, dabei durfte man jedoch immer nur die letzten zwei Sätze vorher lesen bevor man seinen Satz hinzuschrieb. So entstand als lustiger Abschluss des Abends eine etwas chaotische, aber witzige Geschichte, an der alle beteiligt waren.
Um halb elf endete die Lesenacht und alle Kinder machten sich nach einem schönen, ereignisreichen Abend im Pfarrheim auf den Heimweg.