Ein Mord ist geschehen. Diesen aufzuklären haben sich die vier Gruppen der KaJu Mülheim zur Aufgabe gemacht. Am 21. April machten sie sich deshalb im Rahmen des Dorfspiels „Cluedo“ auf die Suche nach Beweisen um die Rätsel des mysteriösen Mordes zu lüften.

Am frühen Nachmittag trafen sich Pänz und Leiter somit im Pfarheim Maria Himmelfahrt in Mülheim, der Kommandozentrale für diesen Tag. Von hier aus begaben sich die kleinen und großen „Detektive“ auf die Beweissuche in alle Himmelsrichtungen von der Lukas Mühle bis zur Grundschule. Auch schöpferische Pausen zum Nachdenken wurden hier bei Keksen und Getränken eingelegt. Am späten Nachmittag dann, nachdem die Gruppen alle Indizien auf ihrem weg durch ganz Mülheim gefunden hatten, werteten sie diese aus und kamen am Ende alle auf das richtige Ergebnis. So konnte die Mörderin entlarvt werden, und ihr wurde die gerechte Strafe zu Teil.
Der Tag wurde dann noch mit einigen Lustigen Spielen beendet, und die Kinder erhielten noch eine kleine Belohnung.
Insgesamt war es ein gelungener Tag, und wir hoffen das es auch allen Beteiligten gefallen hat.