Um ihrer sozialen Verpflichtung gerecht zu werden und in Anlehnung an die 72 Stunden-Aktion im Jahre 2004, veranstaltet
die Katholische Jugend Mülheim nun jährlich einen Aktionstag der der Kirchen- und oder Zivilgemeinde zugute kommen soll. Dieses Jahr war es das Außengelände des Kindergartens Don Bosco, das von vielen fleißigen Händen der KaJuler aber auch
unter mithilfe von Erzieherinnen und Eltern des Kindergartens auf Vordermann gebracht wurde.

Von vormittags 10Uhr an galt es in vielen Ecken des Geländes zu reparieren, zu reinigen und neu zu bauen. Bis 12Uhr konnten die Helfer bei bestem Wetter unter Anderem zwei der über die Jahre verstaubten Spielhüttchen ausräumen, säubern und so wieder einräumen, dass sie nun wieder den Kindern zugänglich sind. Weiterhin wurden Brennnesseln auf dem ganzen Gelände entfernt und Holz- und Metallschrott von vorherigen Umbaumaßnahmen beseitigt, um sowohl die Optik als auch die Sicherheit der Spielbereiche zu verbessern.
Nach einem stärkenden Mittagessen, welches vom Pfarrgemeinderat Mülheim gesponsert wurde, gingen in einigen Bereichen die Detailarbeiten weiter, während sich einige KaJuler eine schöpferische
Pause in Form von kleinen Gruppenspielen auf der großen Wiese holten, ein Wasserschlauch sorgte für die nötige Abkühlung.
Um 15Uhr verließ die KaJu das Gelände nach getaner Arbeit und wünscht dem Kindergarten viel Spaß mit dem
Geschaffenen, was auch beim anstehenden Sommerfest auf die erste Probe gestellt werden kann.